Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Kopfillustration Bibliotheken
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. [index]
  2. Aktuelle Veranstaltung

Vortrag von Rainer Eppelmann

Mittwoch, 25.Oktober 2017, 18.30 Uhr
Rainer Eppelmann, Minister a.D., Pfarrer und Bürgerrechtler in der ehemaligen DDR
Rainer Eppelmann beim SED-Opferkongress in Erfurt
Rainer Eppelmann beim SED-Opferkongress in Erfurt© Michael Panse

"Von gestern bis heute in Deutschland und Europa - Unser Leben in Dikatur und Demokratie"

In seinem Vortrag thematisiert Rainer Eppelmann die Geschichte der ehemaligen DDR von der Kapitulation Deutschalnds im Zweiten Weltkrieg und der Teilung des Landes, bis hin zur friedlichen Revolution und der Deutschen Einheit. Dabei beleuchtet er das Leben der Menschen in Diktatur und Demokratie in Ost- und Westdeutschland.


Rainer Eppelmann wurde 1943 in Berlin geboren und studierte dort Theologie. Er war Initiator zahlreicher Aktivitäten von Friedens- und
Menschenrechtsgruppen in der DDR. 1990 war Eppelmann Abgeordneter der Volkskammer in der Fraktion CDU/DA und von März bis Oktober Minister für Abrüstung und Verteidigung. 1990–2005 saß er als Abgeordneter im Bundestag. Rainer Eppelmann ist Vorsitzender der Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur.

In dieser Veranstaltung soll über das Glück der Deutschen Einheit und der friedlichen Revolution nachgedacht und diskutiert werden.

Eintritt frei!

Eine gemeinsame Veranstaltung der Konrad Adenauer-Stiftung und der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek.

Adresse

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55118 Mainz
Telefon
+49 6131 122649
E-Mail
stb.direktionstadt.mainzde