Sprungmarken
Dynamische Navigation einblenden
Dynamische Navigation ausblenden
Suche
Suche
Bibliotheken der Stadt Mainz
Kopfillustration Bibliotheken
Bild in voller Höhe anzeigen Bild in halber Höhe anzeigen
Sie befinden sich hier:
  1. [index]
  2. Aktuelle Veranstaltung

Prof. Dr. Monika Rathert

Mittwoch, 21. März 2018, 18.30 Uhr
Waage und Bücher
© pixabay

Vortrag zum Thema "Sprache und Recht"

Gesetzestexte – aber auch Texte allgemein – sind das Ergebnis eines komplexen Prozesses, bei dem über mehrere Stufen bestimmte Inhalte in sprachliche Formulierungen umgesetzt werden. Beim Textverstehen kehrt sich dieser Prozess um: der Leser muss aus einer Folge von Buchstaben seinerseits eine Repräsentation des Inhalts aufbauen und, viel schwieriger noch, den dahinter liegenden Sachkomplex rekonstruieren.

Man muss hier nun klar zwischen Textverstehen, Textverständnis und Textverständlichkeit unterscheiden. Das Textverstehen ist der Prozess, der zum Textverständnis führt. Das Textverständnis ist eine kognitive Repräsentation von bestimmten Inhalten, beispielsweise vom Ablauf eines Unfalls oder von Rechten und Pflichten in einem konkreten Fall. Das Textverständnis kann richtig oder falsch sein. Das Textverstehen kann leicht oder schwer sein; das Maß dafür ist die Textverständlichkeit.

Im Vortrag werden neuere einschlägige Theorien zur Verständlichkeit von Gesetzestexten und empirische Studien hierzu vorgestellt und kritisch diskutiert.

Kann man die Verständlichkeit von Gesetzestexten messen? Wie verstehen Laien solche Texte (im Gegensatz zu Experten)? Wie können Gesetzestexte verständlicher gestaltet werden? Diese Fragen sollen im Vortrag und der anschließenden Diskussion bearbeitet und hoffentlich auch beantwortet werden.

Eintritt frei!

Logo GfdS
© GfdS

Eine gemeinsame Veranstaltung der Gesellschaft für deutsche Sprache und der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek Mainz.

Adresse

Wissenschaftliche Stadtbibliothek
Rheinallee 3 B
55118 Mainz
Telefon
+49 6131 122649
E-Mail
stb.direktionstadt.mainzde